Racletterezepte

zutaten-fuer-raclette

Erlaubt ist, was gefällt! Und so ist in diese Auflistung wohl für jeden etwas dabei, egal ob Vegetarier oder Fleischfresser 🙂

Die Einkaufsliste:

  • verschiedene Soßen á la Gusto, z.B.:
    • Preiselbeeren
    • Barbecuesoße
    • Tzatziki
    • Sour Creme
    • Ketchup
    • Kräuterbutter
    • usw.
  • frische Champignons
  • scharfe Peperoni
  • Ananasstückchen
  • verschiedene Fleischsorten (z.B. Rind, Schwein, Geflügel)
  • Maiskörner
  • Cornichons
  • Salami
  • Kochschinken
  • Perlzwiebeln
  • Garnelen/Scampi/Krabben
  • Sucuk (Was ist das?)
  • Zwiebelringe
  • Zucchini
  • Tomaten
  • Oliven
  • eingelegte Knoblauchzehen
  • Sojasprossen
  • in Cointreau eingelegte Bananen
  • Spargel, grün weiß – ganz nach Geschmack
  • Erbsen
  • scharfe Chilischoten
  • guter, schweizer Raclettekäse Suisse/Valdor aus dem Wallis (bitte keinen Edamer o.ä.!)
  • Brot zum Rösten
  • ein guter Weißwein — am besten Waliser Chasselas aus der Schweiz

Die Zubereitung:

  1. alles in handliche Portionen schneiden
  2. in Schälchen verteilen
  3. auf dem Tisch anrichten
  4. Raclettegerät anschmeissen und genießen!

Guten Appetit!